Aktuelles

- Bildungsprogramm Wald (BiWa) – unentgeltliches Fortbildungsprogramm für Waldbesitzer

Die Forstverwaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayreuth bietet im Verein mit den Forstlichen Zusammenschlüssen das Fortbildungsprogramm „BiWa“ für Waldbesitzer an.

Das Programm besteht aus acht Terminen im Lehrsaal sowie vier Außenterminen im Wald.

Themen sind u. a.: Waldbewirtschaftung, Waldschutz, Forsttechnik, Arbeitssicherheit, finanzielle Förderung, Jagd, Sortierung von Rundholz, Holzvermarktung, gesetzliche Vorschriften, Besteuerung in der Forstwirtschaft.

Die Termine im Lehrsaal finden jeweils am Dienstag von 19:30 bis 21:30 Uhr am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in der Adolf-Wächter-Str. 10, 95447 Bayreuth, statt. Die Außentermine sind jeweils Samstagvormittag nach entsprechender Vereinbarung geplant.

Beginn des Seminars: Dienstag, 12. November 2019

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt.  

Interessierte melden sich bitte bis spätestens Freitag, 18. Oktober 2019 an

-          telefonisch bei Fr. Eckert oder Fr. Avdić                   0921 591-1411 bzw. 1003

-          Per Mail:                                                                    rita.eckert@aelf-by.bayern.de

oder                                                                           manuela.avdic@aelf-by.bayern.de

-          per Fax:                                                                     0921 591-444

Bitte geben Sie mit der Anmeldung Ihre vollständige Adresse sowie Telefonnummer incl. Handy-Nr., ggf. Fax-Nr. und/oder E-Mail-Adresse an.

Weitere Einzelheiten zu BiWa finden auch auf der Homepage des AELF's Bayreuth: www.aelf-by.bayern.de unter „Wald und Forstwirtschaft“ – Bildung – Forstwirtschaft -Bildungsprogramm Wald.

************************************************************************************

- Borkenkäferbefall und Kalamitätsnutzung bei Borkenkäfer
Aufgrund der Sorgsamkeit der Waldbesitzer halten sich Käferholzanfälle in unserem Vereinsgebiet bisher im Rahmen. Trotzdem gibt es immer wieder Meldungen. Wir bitten jedoch um weitere Achtsamkeit!

Wir empfehlen:
- Bohrmehlsuche im Bestand
- Stehendbefallskontrolle an Randbäumen letztjähriger Käfernester fortsetzen
- auf weitere Befallskennzeichen wie Harzfluss und mit Harz verklebtes Bohrmehl am Einbohrloch achten
- rascher Einschlag und Abfuhr von mit Borkenkäfer befallenen Fichten
- hacken von Giebeln und Resthölzern (Borkenkäferbefall auch in starken Ästen vom Wintereinschlag)

Verminderter Steuersatz bei Käferholzverkauf
Steuerlich werden die Kalamitätsnutzungen nur anerkannt, wenn die Kalamität schon vor der Aufarbeitung dem Bayerischen Landesamt für Steuern mitgeteilt wurde. Gewinne aus Kalamitätsnutzungen werden deutlich günstiger besteuert als laufende Holznutzungen. Kalamitätsnutzungen müssen grundsätzlich nur mit der Hälfte des durchschnittlichen Einkommensteuersatzes versteuert werden. Soweit die Kalamitätsnutzungen den Nutzungssatz übersteigen, wird sogar nur ein Viertel des durchschnittlichen Steuersatzes angesetzt. 

Die erforderlichen Formulare finden Sie im Internet unter:
www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Steuererklaerung/Einkommensteuer/Forstwirtschaft/Nordbayern/default.php?f=LfSt&c=n&d=x&t=x

************************************************************************************

- Mondkalender 2019
Für das Jahr 2019 wurde uns leider der Mondkalender nicht zur Verfügung gestellt. Sobald uns dieser vorliegt werden wir diesen selbstverständlich für alle interessierten Waldbesitzer hier wieder zur Ansicht bzw. zum Ausdrucken, hinterlegen.

************************************************************************************
 
- Jetzt Newsletter bestellen!

Schnell  und aktuell über unsere wichtigsten Aktionen, Nachrichten und Fachartikel informiert sein. Mit unserem Newsletter erhalten Sie alle Informationen rund um unsere WBV. Unabhängig davon wird das gewohnte Jahresrundschreiben in Papierform mit Einladung zur Jahreshauptversammlung bis auf weiteres beibehalten. Ebenso bleiben die aktuellen Informationen hier auf unserer Internetseite weiterhin Bestandteil unserer Informationsarbeit.

Sollten Sie Ihre Email-Adresse noch nicht bei uns hinterlegt haben, können Sie sich jederzeit noch in unseren Newsletter-Verteiler aufnehmen lassen.

************************************************************************************

- PEFC - Die Entscheidung trifft der Waldbesitzer
PEFC ist der Nachweis für die nachhaltige Bewirtschaftung des Waldes auf ganzer Fläche. Waldbesitzer, die ihre Waldbewirtschaftung an das gemeinsame Ziel der umfassenden Nachhaltigkeit ausrichten, können sich an der PEFC-Zertifizierung, mit uns als Zwischenstelle, beteiligen. Für ein paar Cent je ha im Jahr können Sie sich über uns zertifizieren lassen. Eine Kündigung ist selbstverständlich jederzeit wieder möglich.

Mehr Infos finden Sie in dem aktuellen Artikel "PEFC - Die Entscheidung trifft der Waldbesitzer".  HIER lesen! 

Die Broschüre "PEFC-Standards für nachhaltige Waldbewirtschaftung" mit allen wichtigen Informationen und Leidfäden zur Hilfestellung und praktischen Umsetzung des PEFC-Standards ist auch bei uns erhältlich. 

Anmeldeformular
PEFC-INFO-Flyer

************************************************************************************

- Wuchshilfen für Einzelpflanzen und Verbiss-Schutzklammern
Sie können über uns Baumschutzgitter (Höhe 1,20 m, Ø 30 cm) incl. 2 Akazienstäben (Höhe 1,50 m) zum Befestigen und Verbiss-Schutzklammern günstig beziehen. Bei Bedarf bitte bei Gerhard Potzel oder in der WBV-Geschäftsstelle melden.

************************************************************************************
        
- ZüF-Pflanzen
Das ZüF-Verfahren ergänzt die gesetzlichen Vorgaben und schafft die Voraussetzungen zur lückenlosen Überprüfbarkeit der Abstammung einer Pflanzenpartie von der Saatguternte bis zur Auslieferung. Somit wird eine sichere Überprüfung der Herkunftsidentität von Forstpflanzen ermöglicht. Nähere Info, sowie ein Schema zum ZüF-Verfahren und Adressen zu Züf-Informationen finden Sie unter https://zuef-forstpflanzen.de/

************************************************************************************