Bildergalerie

Lehrfahrt  Kelheim Mai 2017
1-Tagesfahrt zum Donaudurchbruch bei Kelheim mit kleiner geführter Wanderung im Naturschutzgebiet
Weltenburger Enge mit 450-jährigen Eichen und beeindruckenden Baumriesen. Mittagessen am Kloster
Weltenburg und Schifffahrt zurück nach Kelheim. Nachmittags Besuch der Rosenburg mit Flugshow der
Falknerei. Abendessen auf der Heimfahrt im Landgasthof Löhner Diepersdorf. 

WBV-Infostand Landesgartenschau + Erntedankfest 2016
Zahlreiche Besucher konnten sich auf der Landesgartenschau im August sowie im Oktober am
Entedankfest im Kreislehrgut Bayreuth über die Arbeit und Angebote der WBV Bayreuth an 
unserem Stand informieren und beraten lassen. 

Besuch der Waldprinzessin September 2016
Unter dem Motto "Die Fichte braucht Freunde" fand im Ortsverband Rimlas eine Infoveranstaltung
für alle Waldbesitzer und waldinteressierten Bürger statt. Die amtierende Waldprinzessin Manja
Rohm kam nach Rimlas, um die gelungene Arbeit der Waldbauern kennen zu lernen und sie in Ihrem
Tun zur Einbringung von Mischbaumarten zu bestärken. Bei einem kleinen gemeinsamen Rundgang
wurden verschiedene Alterstufen der Mischbaumarten, besonders Tanne, gezeigt. 

Lehrfahrt Thueringen Mai 2016
Auch dieses Jahr wurde das Angebot unserer Lehrfahrt nach Thüringen von über 100 Mitglieder
gerne angenommen. Die Fahrt führte uns zuerst in das Sägewerk Klausner. Anschließend erklommen
unsere Mitglieder das Kyffhäuser Denkmal bevor der Tag, nach einem kurzen Stop in der historischen
Sektkelterei Rotkäppchen, bei einem gemütlichen Abendessen ausklang. 

Lehrfahrt Gunzenhausen Mai 2015
Wieder mit drei Bussen des Busunternehmens DEPSER aus Bindlach besuchten 120 Teilnehmer

das HEIZOMAT-Werk in Maicha mit seinen Produktionsräumen und die Fertigungshallen in
Heidenheim sowie die Baumschule Gracklauer. 
Am Nachmittag genossen unsere Mitglieder auf dem Sonnendeck von Europas einzigartigen
Trimaran auf dem Brombachsee den Sonnenschein. 


Jahreshauptversammlung Februar 2015

Gut besucht war auch dieses Jahr wieder unsere Jahreshauptversammlung in der Tierzuchthalle in
Bayreuth. Gerhard Potzel, neuer WBV-Geschäftsführer,  stellte den Jahresbericht vor und Revierleiter 
Dirk Wahl sowie Kurt Eimer hielten Referate über die Auswertung der Bundeswaldinventur und den
neuen Förderrichtlinien. 


Pflanzschulung November 2014

Interessierten Waldbesitzern boten wir in Gossenreuth eine Pflanzvorführung von Containerpflanzen
mit Anbringung von Einzelschutz.

Lehrfahrt in den Odenwald Mai 2014

Mit 120 Mitgliedern besuchten wir im Odenwald den Hessen Forst und besichtigten dort die mobile
Waldbauernschule. Interessant war es zu erfahren, wie so manche Angelegenheit rund um den Privat-
wald in einem anderen Bundesland von den zuständigen Forstämtern und -verwaltungen gehandhabt
wird. Nachmittags erzählten uns die Gästeführer (mit lustigen hessischen Dialekt) so manch altertümliche
Geschichte bei einem Altstadtrundgang in Michelstadt. 


Lehrfahrt ins Erzgebirge Mai 2013

Fast genau vor 30 Jahren waren ebenfalls an zwei Tagen jeweils zwei Busse mit gut gelaunten Mitgliedern
auf dem Weg ins Erzgebirge. Damals wie heute wurde die Exkursion organisiert und geleitet von Stadtförster
a.D. Herrn Gotthard Eitler, der sich seit Mitte der 70er Jahre mit dem Waldsterben beschäftigt. Schockiert
fuhren unsere Mitglieder damals durch den sogenannten "Geisterwald" zwischen Gottesgab und Kupferberg.
Diesmal erinnerten nur noch einpaar einzelne Baumskelette, die wie Mahnmale zwischen all den neu
gewachsenen Bäumen stehen, an das ehemalige Waldschadensgebiet.

Jahreshauptversammlung Februar 2013
Die Tierzuchthalle Bayreuth war auch dieses Jahr mit 270 Mitgliedern wieder gut besucht. Neben den
geladenen Gastrednern Landrat Hermann Hübner, MdL Dr. Christoph Rabenstein, FVO Vorsitzenden MdL
Heinrich Rudrof und FOR Udo Wenzel, hielt Staatssekretär MdB Hartmut Koschyk einen Vortrag über
die aktuellen steuerpolitischen Fragen der Forst- und Landwirtschaft. 
(Das Referat von Herrn Koschyk können Sie hier nachlesen oder ausdrucken!)

Luftballonwettbewerb Kreiserntdankfest in Kreislehrgut BT Oktober 2012
und Siegerehrung Dezember 2012 

Im Oktober 2012 am Erntedankfest im Kreislehrgut Bayreuth veranstaltete die WBV Bayreuth in Zusammen-
arbeit mit den Landfrauen des BBV einen Luftballonwettbewerb. Von den über 340 verkauften Karten wurden
76 gefunden und an uns zurück gesandt. Etliche Karten erreichten uns aus Deutschland, der Tschechei, 
Österreich und eine sogar aus Ungarn. Mit 482 KM flog der Luftballon von C. Ruckriegel aus Bayreuth am
Weitesten. Sie und weitere 46 geladene Sieger konnten sich bei der Siegerehrung am 7.12.2012 aus den
vielen gespendeten Preisen ihren Lieblingspreis aussuchen. 

Lehrfahrt nach Freising Mai 2012
Fast 150 Mitglieder ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen eine kleine "Wald-Weltreise" im Kranzberger
Forst mit zu machen. Über Themenpfade ging unsere "Reise" von Amerika über Asien und zurück nach Europa.
"Im größten Arboretum Deutschlands wachsen über 200 Baum- und Straucharten, 500 sollen es mal werden",
erklärte uns unser Begleiter Forstwirt Stephan Huber. Staunend standen wir vor (noch) kleinen Mammutbäumen
und einer 130 Jahre alten Nordamerika-Douglasie. 
So richtig in Reisestimmung, ging es nach einem deftigen Mittagessen in Weihenstephan weiter zum Flughafen
München. Dort schauten wir bei einer Airport-Tour einmal hinter die Kulissen des Flughafens.

Jahreshauptversammlung Februar 2012
Wie bereits in den letzten Jahren war unsere Jahreshauptversammlung in der Tierzuchthalle Bayreuth wieder sehr gut besucht. Zufrieden konnten unsere Mitglieder, sowie die Vorstandschaft, auf das zurückliegende Geschäftsjahr blicken. Holz ist nach wie vor gefragt und die Sägewerke zahlen derzeit gute Preise. Gastredner Lars Schmidt, Vizepräsident des Bundesverband der Säge- und Holzindustrie Deutschland e.V. (BSHD), rief die versammelten Waldbauern, in seinem Vortrag über die Entwicklungen auf dem deutschen Holzmarkt, zum verstärkten Fällen auf. Am Ende dieser Veranstaltung wurde Förster Armin Elzinger, der auch für die WBV Bayreuth tätig war, in den Ruhestand verabschiedet. 

"Nehmen Sie Platz auf unserem Waldkulturerbe!", Oktober 2011
Zum "Internationalen Jahr der Wälder 2011" wird mit einer Holzbank, die von Fa. Rettenmeier, Hirschberg, bearbeitet und zur Verfügung gestellt wurde, auf die Bedeutung des Waldes für unsere Gesellschaft hingewiesen. Die 5 Meter lange Holzbank, die am 4. Oktober 2011 auf dem Luitpoldplatz in Bayreuth für 1 Jahr aufgestellt wurde, soll als "Waldkulturerbe" zum Verweilen und Ausruhen einladen. Sie beinhaltet genau einen Kubikmeter Holz. Dies ist genau die Holzmenge, die im Stadt- und Landkreis Bayreuth jede Minute zuwächst. Bayernweit jede Sekunde! Wir danken Oberbürgermeister Michael Hohl dafür, dass diese Holzbank in der Stadt Bayreuth am Luitpoldplatz direkt vor dem Rathaus präsentiert werden kann.

Lehrfahrt ins oberbayerische 5-Seenland Mai 2011
Zum erstenmal in unserer Vereinsgeschichte sind wir mit 4 Bussen und 165 Mitgliedern in die Lehrfahrt gestartet. Bei strahlend blauen Himmel und Sonnenschein ging es zuerst an den Ammersee nach Kloster Andechs. Dort besichtigten wir die Klosterbrauerei und die Kirche. Anschließend fuhren wir zum Schliersee und besuchten dort die SLYRS Bavarian Malt Whisky Destillerie, natürlich mit einer kleinen Verköstigungsprobe. Den Nachmittag verbrachten wir im "Markus Wasmeier Freilichtmuseum" (www.wasmeier.de), das inmitten von Urwiesen vor dem Panorama der Schlierseer Berge und des Wendelsteins liegt. Dort erlebten wir eine Zeitreise in den bäuerlichen Alltag des 18. Jahrhunderts. Die historischen Gebäude wurden detailgetreu restauriert und auf dem Museumsgelände wiederaufgebaut.. Ein glücklicher Zufall führte uns an diesem Nachmittag noch persönlich mit dem Museumsinitiator, Skilegende und zweifachem Olympiasieger Markus Wasmeier zusammen.

Jahreshauptversammlung März 2011

Auch dieses Jahr war unsere Jahreshauptversammlung in der Tierzuchthalle Bayreuth wieder gut besucht. Den ca. 250 Gästen konnten wir eine glänzende Bilanz vorlegen, und Vorstand und Geschäftsleitung appellierten an alle Waldbauern jetzt die guten Bedingungen zu nutzen und Holz einzuschlagen. Der Präsident der AGDW, Philipp zu Guttenberg, sprach als Hauptredner über sein Amt, die Forstwirtschaft und die Zukunft des Waldes.

Ein Weihnachtsbaum für die Kanzlerin November 2010
Alle Jahre wieder darf ein anderes Bundesland den Weihnachtsbaum an das Kanzleramt in Berlin liefern. Als wir auf der Interforst in München von Hans Baur (Landesgeschäftsführer des Bayerischen Waldbesitzer Verbandes) erfuhren, dass der diesjährige Weihnachtsbaum der AGDW (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzer) für das Kanzleramt aus Bayern geliefert wird, zeigten wir sofort Interesse für dieses nicht alltägliche Vorhaben. Unsere Argumente, dass Bayreuth ein historisches Bindeglied zwischen Deutschland, Bayern und Berlin ist, dass die Kanzlerin jedes Jahr ein paar Tage Urlaub in Bayreuth macht und die Festspiele genießt, sowie der logistisch günstige Transport des Baumes nach Berlin, überzeugten und wir erhielten den Zuschlag. Eine wochenlange Suche begann. Unser Holzmesswart Herbert Opitz fand schließlich bei Familie Kipnowksi-Häfner in der Glasermühle / Bischofsgrün den geeigneten Baum für das Kanzleramt. Bereits die Fällung am Samstag, 20.11.2010, wurde mit großer Interesse, auch seitens der Medien, verfolgt. Mit einer Sondergenehmigung wurde die Fichte in der Nacht zum Sonntag, 21.11.2010, nach Berlin transportiert. Dort wurde sie dann, nach gründlicher Durchsuchung von Sicherheitsbeamten und Sprengstoffsuchhunden, am Sonntagvormittag im Ehrenhof des Kanzleramtes aufgestellt. Die feierliche Übergabe an Bundeskanzlerin Angela Merkel fand am Donnerstag, 25.11.2010, statt.

Waldbesitzertag in Bayreuth September 2010
Ein abwechslungsreiches Programm haben die Veranstalter den zahlreichen Besuchern am Waldbesitzertag am Bezirkslehrgut in Bayreuth geboten. Wir waren ebenfalls mit einem Stand vertreten und haben allen Interessierten die WBV vorgestellt und sie rund um das Thema Wald und Holz informiert. Groß und Klein konnten wir mit unserem "Pfundigen Sägespiel" begeistern, bei dem es Ziel war, möglichst genau ein Pfund Holz abzusägen. Außerdem haben über 350 Besucher an unserem Luftballongewinnspiel teilgenommen.

Waldbegehung bei Herrn Schreier Mai 2010
Herr Schreier berichtete aus seiner 30jährigen Waldumbauerfahrung im eigenen Wald und zeigte den Waldumbau eines Fichtenbestandes mit Kiefer in einen Mischbestand aus Fichte, Buche, Lärche, Kiefer, Douglasie, Bergahorn, Erle, Esche und Tanne.

Lehrfahrt Bayerischer Wald Mai 2010
Ca. 130 Mitglieder besuchten den unteren Nationalpark Bayerischer Wald (www.baumwipfelpfad.by) und bekamen Einblicke in eine Urwaldregion, wie sie viele nicht kannten. Auf begrenzten Raum hat seit Jahrzehnten keine Menschenhand in den natürlichen Lebenslauf eingegriffen. So mancher Waldbauer schüttelte ratlos den Kopf und wunderte sich über Baumskelette, Käferschäden, Sturmbrüche oder großflächige Holzpilze. Es war ein Erlebnis, den Unterschied zwischen Privatwald und Urwald so drastisch zu sehen.

Jahreshauptversammlung Februar 2010
Am 19.2.2010 fand die jährliche Jahreshauptversammlung in der Tierzuchthalle in Bayreuth statt. Zahlreiche Mitglieder waren unserer Einladung gefolgt und zeigten Interesse am Geschäftsbericht, sowie den 
Vorträgen der Forstverwaltung und der Firma Ziegler, Betzenstein.

Mulchervorführung Dezember 2009
Die WBV Bayreuth veranstaltete eine Forstmulcher-Vorführung in Schöchleins. Hierbei wurde das Mulchen von Wurzelstöcken und Buschwerk mit einer Forstmulchfräse, die an einem großen Schlepper angebracht war, gezeigt.